Vorstellung unserer Schule

Die Coventry House Sprachschule ist die erste Sprachschule Kecskeméts. Am Beginn des Systemwechsels - als Privatunternehmen möglich wurden - gründeten wir im Jahre 1989 als Familienunternehmen unsere Schule, die seitdem die führende Sprachschule der Stadt und Region ist. Als Alleinstellungsmerkmal unserer Schule in der Region gilt, dass von Beginn an muttersprachige Lehrer bei dem daher umso erfolgreicheren Sprachlernen helfen. Unsere Schule erhielt seit 1992 ohne Unterbrechung das Gütesiegel "Qualifizierte und empfohlene Sprachschule". Dem ausgesprochen strengen, mit dem European Language Label ausgezeichneten Qualifizierungsanspruch des Fachverbandes der Sprachschulen genügen ohne Unterbrechung neben uns nur  ein paar wenige Sprachschulen in der Hauptstadt. Seit 25 Jahren unseres Bestehens arbeiteten und arbeiten wir weiterhin für gemeinschaftsbildenden und qualitativen Sprachunterricht. Unsere Lehrräume und Dienstleistungen werden stets erweitert, wir verfügen über die modernen technischen Gerätschaften, die der Lehre und dem Komfort unserer Schüler dienen, zudem - und darauf sind wir besonders stolz - schufen wir dank unserer kontinuierlichen Entwicklung zahlreiche Arbeitsplätze.

 

Warum gerade "Coventry House"?

Kecskeméts englische Partnerstadt ist keine andere als eben Coventry. In der Zeit der Gründung unserer Schule kamen mittels dieser Verbindungen die ersten britischen Kontakte Kecskeméts zustande. Coventry verkörperte das Tor zur englischen Sprache und zur angelsächsischen Kultur. Zu zahlreichen Ereignissen in diesem Zusammenhang gehörte auch, dass Sprachlehrer aus Kecskemét nach Coventry fuhren, von dort wiederum muttersprachliche Lehrer zu uns kamen. Um auf die Wichtigkeit der muttersprachlichen Kultur zu verweisen, um zu symbolisieren, dass unsere Sprachschule bei der Herausbildung englischer und anderer ausländischer Kontakte sowie der internationalen Zusammenarbeit hilft, wählten wir den Namen Coventry House Sprachschule.

Seit dem gehört es zum regulären Programm des Bürgermeisters von Coventry, beim Besuch Kecskeméts auch unsere Sprachschule zu besuchen.

 

Unsere Geschichte oder: Wie alles begann

In den Jahren nach dem Systemwechsel wurde deutlich, dass sich demjenigen, der Fremdsprachen spricht, neue Möglichkeiten auftun. Sprachkenntnis war der Schlüssel zur Selbstverwirklichung, für das schnelle Vorwärtskommen und die Herausbildung internationaler Beziehungen - mit anderen Worten: sie ebnete den Weg zum Erfolg. Die Geschichte der Coventry House Sprachschule begann in eben dieser Zeit.

Auf unsere Einladung hin kamen muttersprachliche Lehrer aus zahlreichen Ländern und unterrichteten unsere Schüler in unseren ersten Lehrräumen, damals noch in einer im 3. Stock befindlichen 3-Zimmer-Wohnung. Die damals nach Ungarn kommenden ausländischen Sprachlehrer waren gewissermaßen Abenteuer suchende, Freidenker, die nicht nur jeweils etwas von der eigenen Kultur, sondern auch ein Stück der "westlichen Denkweise" mitbrachten. Das Interesse war riesig, unsere Schüler kamen nicht nur zum Sprachen Sprachenlernen in Kecskeméts erste Sprachschule: es entstand eine lebendige Kulturgemeinschaft.

Wir riefen einen englischsprachigen Theaterklub ins Leben, ein herausragender Ort für situatives Sprachenlernen und Entspannung zugleich. Infolge der positiven Erfahrungen organisierten wir unter der Leitung von Ken Wilson, englischer Dramatiker, Theaterdirektor und Lehrbuchautor, einen zweiwöchigen internationalen Fortbildungskurs für Lehrer mit dem Titel Drama Plus. Bei der mehrfach organisierten Veranstaltung konnten wir insgesamt 135 Teilnehmer aus 26 Ländern begrüßen. Neben all dem waren für uns die fachlichen, qualitativen Gesichtspunkte am wichtigsten: wir waren Gründungsmitglied des Fachverbandes der Sprachschulen, dessen Qualifizierungssystem das European Language Label verliehen bekam. Wir wurden zum ungarischen Vertreter der Sprachprüfung des Trinity College London, später auch dessen landesweites Prüfungszentrum. Die Koordinierung der Prüfungsstätten und die Organisierung der Prüfungen an sich brachte uns enorme Erfahrungen ein, was später bei der Akkreditierung von Sprachprüfungen half.

Unsere Lehrräume und unser Büro wurden bald zu klein, so zogen wir in unser gegenwärtiges Zentrum, in Kecskeméts Innenstadt um. In den folgenden Jahren wurden wir akkreditierte Prüfungsstätte zahlreicher Sprachprüfungen: BME (seit 2002), TELC (seit 2008), LEXINFO Fachliche Sprachprüfung für Informatik (seit 2009) und nicht zuletzt die Sprachprüfung des Goethe-Instituts (seit 2009). Dank fachgerechter Sammlerarbeit und technischer Investitionen steht unsere Schule ihren Schülern mit einer 5000 Bände umfassenden Bibliothek, Audio- und Videosammlung, interaktiver Tafel und klimatisierten Lehrräumen zur Verfügung. Wir stehen in ständigem Kontakt mit dem ungarischen Vertreter der französischen Firma WESCO. Unsere für Kinder hergerichteten Räume haben wir mit nützlichen Spielen zur Fertigkeitsförderung und kindgerechten Möbeln ausgestattet.

Mehr als 50 Sprachlehrer, zwei Fachbereichsleiter und fünf Büroangestellte tragen gegenwärtig den Betrieb unserer Sprachschule. Unsere Lehrer müssen strengen Anforderungen (fachliches Vorstellungsgespräch, Probeunterricht) genügen. Im Folgenden sichern wir ihnen regelmäßige Fortbildungen, ihre Arbeit begleiten und kontrollieren die Fachbereichsleiter.

 

Entscheide dich, komm zu uns, und entdecke mit dem erworbenen Wissen neue Regionen der Welt, erweitere dein Netzwerk, steigere deine Fähigkeiten zur Verwirklichung deiner Interessen!

Eine Investition, die sich mit Sicherheit lohnt!