Dolmetschen

Aufgabe des Dolmetschers ist es, zwischen zwei fremdsprachigen Partnern eine Verbindung herzustellen, indem er deren Redeanliegen einander vermittelt. Der gute Dolmetscher kann bewirken, dass beide Partner das Gefühl haben, die gleiche Sprache zu sprechen. Wir unterscheiden drei Methoden des Dolmetschens, die unterschiedliche Fertigkeiten, Vorbereitung und technische Werkzeuge erfordern. Die folgende Zusammenfassung dient Ihnen als Hilfe bei der Wahl der richtigen Lösung:


Konsekutives Dolmetschen

Dies ist eine geeignete Methode für die Abwicklung von Verhandlungen und Besprechungen mit wenigen Teilnehmern. Die Gesprächsteilnehmer pausieren nach einigen Sätzen bzw. Gedankengängen, und der Dolmetscher, der sich zwischendurch gegebenenfalls Notizen macht, fasst den Inhalt zusammen.

Weitere Anwendungsgebiete:

  • Betriebsbesichtigung
  • Besuch einer ausländischen Delegation
  • Auslandsbesuch der eigenen Firmendelegation
  • Führung in einer Ausstellung
  • Pressekonferenz
  • Road Show
  • Fachmesse

 

Simultandolmetschen

Auf Veranstaltungen und größeren Konferenzen angewendete Dolmetschermethode. Die Vortragenden sprechen ohne Unterbrechung, die Dolmetscher, in dafür vorgesehenen Kabinen sitzend, übersetzen das Gesagte sofort. Die Teilnehmer verfolgen die Reden über Kopfhörer. Diese Methode ist ohne Zweifel die schwierigste Art des Dolmetschens, weswegen sie vom Dolmetscher hochgradige Fähigkeit zur Konzentration und Aufmerksamkeitszuordnung sowie Erfahrung verlangt. Eine andere vom Simultandolmetschen abgewandelte Methode ist das Mobile Dolmetschen. Hierbei arbeitet der Dolmetscher mit äußerst einfacher Technik (Mikrofon und Empfänger), mit den Zuhörern im selben Raum, jedoch einem etwas abseitigem Bereich (weit genug weg, um nicht zu stören) sitzend.

Weitere Anwendungsgebiete:

  • Unternehmenstraining
  • Produktvorstellung
  • Betriebssitzung
  • Generalversammlung
  • Diskussion am runden Tisch
  • Filmvorführung

 

Flüsterdolmetschen

Die am häufigsten angewendete Dolmetschermethode bei der Abwicklung geschäftlicher Treffen oder auch amtlicher Behördengänge. In diesem Fall steht der Dolmetscher neben dem Auftraggeber und übersetzt ihm die Gesprächsanliegen des anderen Partners.

Weitere Anwendungsgebiete:

  • Betriebsbesichtigung
  • Zielgruppenerhebung
  • Betriebsveranstaltung


Bei der Auswahl unserer Dolmetscher waren die wichtigsten Kriterien das fachliche Rüstzeug und die Zuverlässigkeit. Die in unserer über die Jahre entstandenen Datenbank vertretenen Personen verfügen über hochgradige fachliche und sprachliche Kompetenz sowie mehrjährige Erfahrung. Die Arbeit unserer Dolmetscher begleiten und evaluieren wir stets aufmerksam, um die Zufriedenheit unserer Partner zu gewährleisten.

Im konkreten Fall ersuchen Sie uns um ein auf Sie zugeschnittenes Angebot!